fbpx

Audi Sportwagen: Vier Ringe für ein Halleluja

Audi gehört inzwischen seit Jahren zu den erfolgreichsten deutschen Premiumherstellern. Und das nicht ohne Grund: Eine hochwertige Verarbeitung, immer neue technologische Innovationen und das beliebte Design wissen Audis Kundschaft stets auf´s Neue zu begeistern.

Dabei stellt die Marke mit den markanten vier Ringen aber nicht nur die allseits bekannten Limousinen, Kombis und SUV´s her sondern hat auch ein Faible für die Athletik: Das Modellportfolio umfasst inzwischen etliche Audi Sportwagen und wird kontinuierlich und zielsicher ausgebaut. 

Die Sportwagen von Audi im Detail

Der Audi R8

Mit dem R8 startete Audi im Jahre 2007 den Versuch, die bisher von Porsche, Ferrari & Co. dominierte Welt der exklusiven Sportwagen gänzlich neu aufzurollen. Ohne Rücksicht auf alte Konventionen und Traditionen nehmen zu müssen konnte dieser Supersportler quasi vom Reißbrett aus neu gezeichnet werden. Und das Ergebnis ist mehr als aufsehenerregend, sowohl für Fachpresse als auch Sportwagenfans. Ein aggressives, futuristisches Design verbindet die Emotionen italienischer Exoten mit der kühlen deutschen Ingenieurskunst von Audi.

Varianten vom Audi R8

Das Topmodell der Audi Sportwagen gibt es sowohl als geschlossenes R8 Coupé als auch als offenen R8 Spyder. Ursprünglich sowohl mit V8-Motor als auch V10-Motor erhältlich, bietet Audi den R8 derzeit ausschließlich V10 an. Das Einstiegsmodell ist dabei der Audi R8 V10, das Topmodell der Audi R8 V10 performance. Nur mit Heckantrieb – anstatt des sonst obligatorischen Allradantriebs – ist der Audi R8 V10 RWS ausgestattet. Ein speziell für die Rennstrecke optimiertes Sondermodell war der Audi R8 GT.

Daten & Fakten zum Audi R8

  • Was kostet ein Audi R8? Neupreis ab 144.000€
  • Wie viel PS hat ein Audi R8? Leistung 540 bis 620 PS
  • Wie schnell beschleunigt ein Audi R8? Beschleunigung von 0 auf 100 km/ in 3,1 bis 3,8s
  • Wie schnell ist ein Audi R8? Höchstgeschwindigkeit zwischen 322 bis 331 km/h

Der Audi TT

Anfang der 90er Jahre hatte Audi keinen echten Sportwagen im Modellprogramm und so entschloss man sich 1994 zu Entwicklung des Audi TT. Sein – auch heute noch absolut zeitloses – Design fand großen Zuspruch und wurde deshalb in großer Anlehnung an die ursprüngliche Audi TT Studie auf die Straße gebracht. Auch heute noch steht der TT für einen leichten, agilen und vor allem bezahlbaren Sportwagen mit einer respektablen Alltagstauglichkeit. Der Audi TT bietet nach wie vor den Einstieg in die Welt der Sportwagen von Audi.  

Varianten vom Audi TT

Das Einstiegsmodell der Audi Sportwagen gibt es sowohl als geschlossenes TT Coupé als auch als offenen TT Roadster. Motorseitig ist der TT sowohl mit 4-Zylinder als auch bis heute mit dem legendären Audi 5-Zylinder-Motor erhältlich. Das Basismodell der aktuellen Baureihe FV/8S ist dabei der Audi TT 40 TFSI mit Frontantrieb, das Topmodell der Audi TT RS mit besagtem Turbo-Fünfzylinder und dem standesgemäßen Allradantrieb. Mit den Audi Sport Performance Parts bietet Audi darüberhinaus noch ein umfangreiches, hauseigenes Veredelungsprogramm für den TT an.  

Daten & Fakten zum Audi TT

  • Was kostet ein Audi TT? Neupreis ab 35.000€
  • Wie viel PS hat ein Audi R8? Leistung 180 bis 400 PS
  • Wie schnell beschleunigt ein Audi R8? Beschleunigung von 0 auf 100 km/ in 3,7 bis 7,3s
  • Wie schnell ist ein Audi R8? Höchstgeschwindigkeit zwischen 230 bis 280 km/h

Die Audi RS-Modelle

Auch wenn man unter einem Audi Sportwagen im üblichen Sinne eher einen agilen Zweisitzer versteht, stellen die von der Audi Sport GmbH speziell entwickelten Fahrzeuge inzwischen eine ernstzunehmende Konkurrenz im eigenen Hause dar. Das Prinzip ist dabei stets das Gleiche: Bewährte Großserienmodelle werden sowohl leistungstechnisch als auch von den restlichen Komponenten wie Fahrwerk, Bremsen und Exterieur auf ein gänzlich neues Level gebracht. Das Ergebnis sind vollkommen alltagstaugliche Audi-Modelle, die aber echte Sportwagen-Fahrleistungen aufweisen.   

Varianten der Audi-RS-Modelle

Inzwischen gibt es nahezu jede aktuelle Audi-Modellreihe auch als RS-Modell: Im Limousinenbereich beginnend beim Audi RS3, über die Mittelklassefahrzeuge RS4 und RS5 bis hin zum schnellsten Avant, dem Audi RS6 und der daran angelehnten Coupé-Limousine Audi RS7. Auch die SUV´s der Ingolstädter sind seit Kurzem als RS-Modelle erhältlich und hören auf die Namen RSQ3 und RSQ8. Im Übrigen werden die RS-Modelle nicht wie üblich im bayerischen Ingolstadt entwickelt sondern eigens bei Audi Sport in Neckarsulm, Baden-Württemberg. 

Daten & Fakten zu den Audi RS-Modellen

  • Was kostet ein Audi RS-Modell? Neupreis ab 55.000€ (RS3)
  • Wie viel PS hat ein Audi RS-Modell? Leistung 400 bis 600 PS
  • Wie schnell beschleunigt ein Audi RS-Modell? Beschleunigung von 0 auf 100 km/ in 3,6 bis 3,9s
  • Wie schnell ist ein Audi RS-Modell? Höchstgeschwindigkeit zwischen 250 bis 305 km/h

Wie kann ich einen Audi Sportwagen fahren?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, in den Genuss zu kommen, selbst hinter dem Steuer eines Sportwagens von Audi zu sitzen. Letzten Endes ist dies natürlich vor allem eine Budgetfrage.

Neuwagen kaufen

Die Sportwagen von Audi sind natürlich alle als Neuwagen erhältlich. Neben dem Kauf im nächstgelegenen Audi-Autohaus haben sich hier inzwischen auch spezielle Leasing-Webseiten etabliert. Der Kauf eines Neuwagens ist natürlich naturgemäß die teuerste Variante, bietet aber auch einige Vorteile: Man erhält seinen Audi genau in der Konfiguration, die man sich wünscht. Der Wagen hat die volle Herstellergarantie. Und auch der Zustand ist natürlich absolut makellos. 

Gebrauchten Sportwagen kaufen

Der Markt an gebrauchten Audi Sportwagen ist riesig und genauso riesig ist auch das Angebot an dementsprechenden Verkäufern: Ob direkt beim Audi Autohaus, beim exklusiven Sportwagenhändler, beim normalen Gebrauchtwagenhändler, in einem entsprechenden Onlineportal oder aber aus privater Hand – Die Entscheidung liegt ganz beim Käufer. Der Kauf eines gebrauchten Sportwagens hat natürlich auch noch den Vorteil, dass man auch ältere, nicht mehr hergestellte Modellreihen wie zum Beispiel den Audi R8 der ersten Generation erwerben kann. 

Audi Sportwagen mieten

Eine Variante, die in den letzten Jahren sehr stark an Beliebtheit gewonnen hat, ist die Miete eines Sportwagens. Das bringt gleich mehrere Vorteile mit sich: Man muss kein Vermögen ausgeben, um sein persönliches Traumauto zu fahren. Alle Kosten sind bereits im Mietpreis inkludiert. Man kann völlig flexibel das Fahrzeug wechseln, wenn man Lust auf ein Neues hat. Und man hat keine lästigen, monatlichen Kosten, die einen auch dann belasten, wenn es finanziell mal etwas enger ist. 

Audi R8 mieten

Audi RS mieten

Audi TT mieten

Weitere DRIVAR® Produkte

Audi Sportwagen Gutscheine

Rennstreckentraining

Audi Sportwagen Langzeitmiete

Sportwagen Luxusautos Oldtimer